AktivGOAL e. V.

Der Aktionsverein Deutsche Goalball Förderer e. V. (aktivGOAL) wurde im Jahr 2012 gegründet. Ziel des Vereins war es damals eine Bundesliga in Deutschland für die Sportart Goalball zu etablieren und die Gründung von Vereinen zu Fördern. So können Teams nicht nur finanziell, materiell oder fachlich gefördert und unterstütz werden sondern auch seit vielen Jahren der Spielbetrieb in den Bundesligen sichergestellt werden. Darüber hinaus wurde der Goalball Ligapokal als Jahreshighlight im deutschen Goalball-Kalender etabliert. Der Verein wird komplett ehrenamtlich geleitet und die gesamte Organisation des Ligabetriebs läuft ebenfalls auf ehrenamtlicher Basis.


Dabei gilt innerhalb des Vereins das Motto „von Aktiven für Aktive“. Alle Vorstandsmitglieder sind selbst auch noch aktive Athelten und aktuelle oder ehemalige Nationalspieler. Wir stellen uns kurz vor


Stefan Hawranke

Vorstandsvorsitzender

Michael Dennis

Vorstand Public Relations & Sponsoring

Christian Friebel

Vorstand Finanzen & Mitglieder

Der geschäftsführende Vorstand wird durch weitere engagierte Persönlichkeiten auf verschiedene Art und Weise unterstützt. Helfer beim Auf- und Abbau, bei der Durchführung der Veranstaltungen, in der Erstellung des Hallenmagazins „TimeOut“ oder bei weiteren redaktionellen Arbeiten – ohne diese Unterstützer könnte die Bundesliga seit vielen Jahren keine stetige Erfolgsgeschichte weiterführen und sich immer weiter vergrößern. 

 

 

Unsere Ziele

AktivGOAL verfolgt vielfältige Ziele im deutschen Goalball. Neben der Förderung von Vereinen steht die Weiterentwicklung der Sportart auf nationaler Ebene im Mittelpunkt des Handelns. So soll es zukünftig neben den Bundesligen auch eine Deutsche Damenmeisterschaft geben. Auch steht eine Neustrukturierung der Pokalwettbewerbe zur Diskussion. 

Zentrales Anliegen ist es aber auch, weitere engagierte Personen für den Verein und die vielfältigen Aufgaben zu gewinnen und die Zahl der ordentlichen als auch fördernden Mitglieder nachhaltig zu erhöhen. 
Weiterhin soll die Struktur von Sponsoren und Partnern ausgebaut werden und dadurch mehr Möglichkeiten für den Verein geschaffen werden.