Starker Auftritt der Goalball Junioren bei den Weltmeisterschaften in Colorado Springs

Vom 13.-18.07. wurden in Colorado Springs in der Vereinigten Staaten die Junioren Weltmeisterschaft im Goalball ausgetragen. Deutschland war sowohl mit einer Jungen als auch mit einer Mädchen Mannschaft vertreten und nach einem starken 2. bzw. 3. Platz bei den Weltmeisterschaften 2009, waren die Erwartungen hoch.

Beide Mannschaften starteten gut ins Turnier. So konnten die Mädels mit einem 5:1 gegen Japan an die vergangenen Leistungen anknüpfen und auch die Jungs gaben sich mit einem 10:5 über Südkorea keine Blöße. Bei den Mädels folgte auf eine 3:9 Niederlage gegen den Gastgeber aus den USA ein souveräner 8:3 Sieg gegen Kanada. Die Jungs überstanden den ersten Tag ohne Niederlagen und bezwangen die Ballkünstler aus Brasilien 11:7, die ebenfalls favorisierten Russen 7:5 und den Gastgeber USA mit 10:7.
Der zweite Tag startete für die Mädels mit einer 3:9 Niederlage gegen den Titelfavoriten aus Russland. Die Freude war anschließend trotzdem groß, als man erfuhr das man mit den 2 Siegen aus der Vorrunde den Einzug ins Halbfinale geschafft hat. Dort trifft man erneut auf die starken US-Mädels.
Die Halbfinalteilnahme der Jungs konnte durch ihre letzten drei Gruppenspiele mit einem 9:3 Sieg über Kanada, der ersten Niederlage, 3:4 gegen Japan, und einem spektakulären 16:6 Sieg gegen Großbritannien nicht mehr gefährdet werden. Im Halbfinale wird erneut Russland der Gegner der Deutschen Jungs sein.

Das Halbfinale der Mädels verlief ähnlich wie schon das Gruppenspiel und man musste sich den stark aufspielenden Gastgeberinnen erneut geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 kam dann allerdings wieder Freude auf als mit einem 7:4 gegen Kanada die Bronzemedaille errungen werden konnte. Glückwunsch an das deutsche Mädchen Team!

Die Jungs konnten sich im Halbfinale in einer spannenden und sehr emotionalen Partie gegen Russland durchsetzen und haben den Finaleinzug geschafft. Gegner um den diesjährigen Weltmeistertitel waren die Jungs aus Südkorea. Das Finale begann gut für das deutsche Team und so kam es das man zur Halbzeit mit 3:1 in Führung lag. In den zweiten 12 Minuten ging den deutschen Jungs dann leider etwas die Puste aus und Südkorea schaffte es, die Partie mit einem 3:4 noch zu drehen und steht als neuer Goalball Junioren-Weltmeister fest. Nachdem die erste Welle der Enttäuschung bei den Jungs verebbt ist, gratulieren wir zu einem sensationellen 2. Platz in Colorado Springs!
Insgesamt hat der deutsche Goalball Nachwuchs eine hervorragende WM gespielt und die Nationalmannschaften können sich auf starke Nachwuchsspieler freuen.