Ostdeutscher Pokal 2016: Chemnitzer gewinnen ihren zweiten Titel in Folge!

Am Samstag, den 8.10.2016 fand in Chemnitz der dritte ostdeutsche Goalball-Pokal statt. Neben den Gastgebern Chemnitz 1 und Chemnitz 2 waren die Mannschaften aus Dresden, Rostock, Königs Wusterhausen 1 und Königs Wusterhausen 2 vertreten. Am Ende sicherte sich die erste Vertretung der Chemnitzer in einem sächsischen Finale gegen Dresden den „Pokal des Ostens“ und damit gleichzeitig ihren zweiten Titel in Folge nach dem diesjährigen Deutschen Meistertitel.

Alle Spiele des Ostdeutschen Pokals im Überblick (08.10.2016):

Spiel 1 – 09:00 Uhr | Gruppe B | Chemnitz 2 – Rostock           1:11

Spiel 2 – 09:40 Uhr | Gruppe A | Dresden – Chemnitz 1           7:10

Spiel 3 – 10:20 Uhr | Gruppe B | Königs Wusterhausen 2 – Chemnitz 2           2:9

Spiel 4 – 11:00 Uhr | Gruppe A | Königs Wusterhausen 1 – Chemnitz 1           7:10

Spiel 5 – 11:40 Uhr | Gruppe B | Rostock – Königs Wusterhausen 2           10:4

Spiel 6 – 12:20 Uhr | Gruppe A | Königs Wusterhausen 1 – Dresden           2:6

Spiel 7 – 13:30 Uhr | 1. Halbfinale | Chemnitz 1 – Chemnitz 2           10:4

Spiel 8 – 14:10 Uhr | 2. Halbfinale | Dresden – Rostock           7:3

Spiel 9 – 15:00 Uhr | Spiel um Platz 5 | Königs Wusterhausen 1 – Königs Wusterhausen 2           9:1

Spiel 10 – 15:40 Uhr | Spiel um Platz 3 | Chemnitz 2 – Rostock           3:7

Spiel 11 – 16:20 Uhr | Finale | Chemnitz 1 – Dresden           6:1

Abschlusstabelle Ostdeutscher Pokal 2016:

  1. BFV Ascota Chemnitz 1
  2. SGV Dresden
  3. RGC Hansa Rostock
  4. BFV Ascota Chemnitz 2
  5. SSV BS Königs Wusterhausen 1
  6. SSV BS Königs Wusterhausen 2