IBSA Qualifikationsturnier in Antalya

13.04.2011: IBSA Qualifikationsturnier in Antalya

Vom 01.-10.04.2011 fand in Antalya das Qualifikationsturnier für die Paralympics in London 2012 statt. Die ersten beiden Plätze qualifizieren sich direkt für Olympia.

Das Turnier der Männer fand ohne deutsche Beteiligung statt. Bei den Damen gingen für Deutschland Christiane Möller, Steffi Schindler, Charly Kärcher, Swetlana Otto, Natascha Bretzke und Sarah Schacht an den Start. Betreut wurde das Team von Ines Prokein, Hans Göbl und Thomas Prokein.

Im ersten Spiel der Gruppe X konnte Korea mit einem 13:6 besiegt werden. Es folgten 3 Niederlagen gegen Spanien, Australien und Kanada, ehe durch einen 12:2 Sieg gegen Ungern die Chancen auf das Viertelfinale gewahrt werden konnten. Eine 2:5 Niederlage gegen Israel am 7. Turniertag machte dann die letzten Hoffnungen auf das Viertelfinale und eine direkte Qualifikation für London zunichte. Deutschland wurde Gruppenfünfter und hatte im Spiel um Platz 9 gegen Dänemarkt das Nachsehen.

Die nächste Chance auf eine direkte Paralympics Qualifikation gibt es bei den Europameisterschaften in Dänemark im Oktober diesen Jahres.

Hier die Endplatzierungen aller Mannschaften:

Platz Herren Damen
1
Finnland
Kanada
2 Türkei Finnland
3 Kanada Türkei
4 Belgien Russland
5 Schweden Israel
6 Algerien Australien
7 USA Ukraine
8 Spanien Spanien
9 Slovenien Dänemark
10 Brasilien Deutschland
11 Ungarn Brasilien
12 Australien Ungarn
13 Thailand Griechenland
14 Japan Korea
15 Irak