Goalball EM im dänischen Assenz – News und Abschlusstabellen

Am Samstag den 22.10. wurden die letzten Partien in Assenz ausgetragen und die neuen Goalball Europameister stehen fest.

Bei den Herren konnte sich das deutsche Team durch starke Leistungen und 3 Siege in der Vorrunde als Gruppenzweiter erfolgreich für das Viertelfinale qualifizieren. Dort traf man auf die Türkei und musste sich am Ende mit 2:5 geschlagen geben. In den Platzierungsspielen um Platz 5-8 konnte nach einer 3:8 Niederlage gegen Slowenien und einem 5:4 Sieg über Belgien am Ende der 7. Platz gesichert werden. Das deutsche Team kann insbesondere aufgrund der starken Vorrunde mit seiner Leistung zufrieden sein. Für eine Qualifikation für die olympischen Spiele in London 2012 hat es leider nicht gereicht. Im diesjährigen Herrenfinale standen sich die Teams aus Litauen und Finnland gegenüber. Die Finnen konnten sich mit einem überzeugenden 9:3 Sieg durchsetzen und stehen somit als neuer Europameister 2011 fest. 

Die deutschen Damen waren mit weniger hohen Erwartungen nach Assenz gereist und konnten in der Vorrunde immerhin einen Punkt gegen Spanien gewinnen. Als Gruppenfünfter traf man anschließend im Spiel um Platz 9. in einer spannenden Partie auf das Team aus Großbritannien. Leider musste man sich den Engländern mit 5:3 geschlagen und hat das Turnier somit als 10. beendet. Trotzdem war es eine tolle Erfahrung und vielleicht ist bei den nächsten Europameisterschaften ja schon eine bessere Platzierung möglich. Neuer Europameister bei den Damen ist der Gastgeber aus Dänemark geworden, die sich im Finale 4:3 gegen Russland durchsetzen konnten.

 

Abschlußtabellen:

  Herren
   
1. Finnland
2. Litauen
3. Schweden
4. Türkei
5. Slovenia
6. Spanien
7. Deutschland
8. Belgien
9. Ungarn
10. Dänemark

 

  Damen
   
1. Dänemark
2. Russland
3. Schweden
4. Spanien
5. Israel
6. Finnland
7. Ukraine
8. Türkei
9. Großbritannien
10. Deutschland