Deutschland in Venedig – 6. Platz von 12

09.11.2003: Deutschland in Venedig – 6. Platz von 12

Vergangenes Wochenende (06.-09.11.2003) fuhr eine Auswahl des Deutschen Goalballs nach Venedig zu einem internationalen Freundschaftsturnier. 12 Teams wurden in 2 Gruppen eingeteilt.

 

Freitag Mittag hieß der erste Gegner des Deutschen Teams Litauen. Unglücklicherweise erspielten sich die angriffstarken Spieler einen schnellen Vorsprung, den sie über die Spielzeit von 2 x 10 Minuten auf ein 7:3 ausbauen konnten.

 

Im zweiten Spiel gegen Spanien fiel der Anfang wesentlich leichter, da die Leistung im vorangegangenem Spiel dennoch zufrieden stellend war. Eine kontinuierliche Angriffsleistung brachte eine baldige Führung und einen Spielabbruch durch technisches k.o. mit einem Spielstand von 10:0.

 

Letzter Gegner des Tages war eine Auswahl aus Slowenien, die eine solide Leistung aufweisen konnte. Immer dicht am Gegner dran, einige Pfosten- und Lattentreffer, mußte dieses bis zum Ende offene Spiel mit 2:4 an die Slowenien abgegeben werden.

 

Am nächsten Tag wurde es noch mal ungewiß. Gegner war der Weltmeister Schweden. War ein spannendes Spiel möglich? Die Anweisungen der Trainer wurden umgesetzt und nicht zu letzt dies machte den Deutschen Gegner mürbe. Die Schweden mußten sich zu letzt mit einem 1:5 geschlagen geben.

 

Dennoch reichte die Leistung "nur" für einen 6. Platz. Turniersieger war nicht unerwarted Litauen gefolgt von Slowenien und Ungarn.