Deutsche Goalballmeisterschaft 2012

Am Samstag den 23.06.2012 ist es endlich so weit und in Marburg treten die besten deutschen Vereinsmannschaften zur diesjährigen Goalballmeisterschaft an. Der Titelverteidiger von der SSG Blista Marburg bekommen es vor heimischem Publikum insgesamt mit 6 Teams zu tun. Neben dem Team des letztjährigen Vizemeisters SSV BS Königs Wusterhausen werden auch die Mannschaften des FC St. Pauli, BSV München und BFV Ascota Chemnitz in Marburg um den Titel spielen. Außerdem dabei ist die Zweitvertretung der Marburger die sich ebenfalls Chancen auf einen Halbfinaleinzug ausrechnet.

Der Turniermodus sieht so aus, dass in der Vorrunde alle Teams einmal gegeneinander antreten. Die vier Bestplatzierten qualifizieren sich dann für die Halbfinalspiele in denen die beiden Finalgegner ermittelt werden. Die Verlierer der Halbfinalbegegnungen spielen um den 3. Platz und die Sieger ermitteln im Finale den neuen deutschen Goalballmeister.

Als Topfavorit gilt dieses Jahr der Vorjahressieger aus Marburg. Das von Bundestrainer Johannes Günther und Günther Weil trainierte Team verfügt über eine sehr hohe individuelle Klasse und wird schwer zu schlagen sein. Doch auch der Vorjahresfinalist SSV BS Königs Wusterhausen darf sich Chancen auf den Titelgewinn ausrechnen.

Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier und wünschen alles Akteuren und Zuschauern einen tollen Tag im Marburger Unistadion. Im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften finden Sie hier einen kurzen Turnierbericht und die Ergebnisse.