Bericht von der Deutschen Jugendmeisterschaft 2009 in Nürnberg

30.11.2009: Bericht von der Deutschen Jugendmeisterschaft 2009 in Nürnberg

Am vergangenen Samstag fanden in Nürnberg die 8. Deutschen
Jugendmeisterschaften im Goalball statt. Die Mannschaft der SSG Blista Marburg
konnte dabei ihren Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Schon im ersten
Gruppenspiel gegen den Mitfavoriten und amtierenden Vizemeister aus Königs
Wusterhausen startete das Team von Johannes Günther und Stefan Weil
erfolgreich mit einem 4-2 Sieg. Es folgten jeweils zwei 6-2 Erfolge gegen die
Mannschaften aus Ilvesheim und aus Stuttgart, so dass am Ende der Gruppensieg
mit 9 Punkten feststand.

Im Halbfinale trafen die Marburger schließlich auf die Spielgemeinschaft St.
Pauli/Neukloster, die in ihrer Gruppe den zweiten Platz hinter Nürnberg belegt
hatte. In diesem Spiel lieferten die Blistaner eine fehlerfreie Partie mit
vielen Toren ab und gewannen, auch in der Höhe verdient, mit 9-0.

Im Finale traf man erneut auf die Mannschaft aus Königs Wusterhausen. Die
Marburger gingen schnell durch Reno Tiede mit 1-0 in Führung und bauten diese
kurze Zeit später durch ein Tor von Alexander Haar aus. Nach dem
Anschlusstreffer von KW zum 1-2 war es erneut Haar, der die SSG wiederum mit
zwei Treffern in Führung brachte. Am Ende gewannen die Marburger das Spiel
souverän mit 5-1 und standen damit erneut als Deutscher Meister fest. Im
kleinen Finale sicherte sich das Team von Ausrichter Nürnberg die
Bronzemedaille.

Johannes Bünther