5. Platz in Venedig – Deutschland war zufrieden

14.11.2004: 5. Platz in Venedig – Deutschland war zufrieden

Am 12. und 13.11.2004 fuhren zwei Potsdamer und zwei Münchner Spieler mit ihrem Trainer nach Venedig / Italien zu einem Freundschaftsturnier. Dieses findet nun schon zum dritten mal statt.

Erster Gegner war der Gastgeber Venedig, der es den Deutschen schwer machte. Dennoch konnte ein 7:6 erkämpft werden.

Die spanische Auswahl machte es den Deutschen Spielern leicht. Endstand: 10:0.

Schwerer war hingegen der Gegner aus Mexiko. Völlig unbekannt gingen die Südamerikaner mit 0:2 in Führung. Dennoch konnte der Endstand von 6:2 weitere drei Punkte bringen.

Das Spiel gegen Schweden war lang umkämpft. Erst 15 Sekunden vor Schluß wurde der 7:6 Führungstreffer erzielt.

Deutschland war somit Gruppenerster und traf im Virtelfinale auf ein junges Team aus Großbrittanien. Es war das erste Spiel für die deutsche Auswahl und somit konnten die Britten dann auch mit einer Führung von 1:5 in die Halbzeit gehen. Alles half nichts. Die Deutschen mußten sich gerechterweise die 4:5 Niederlage auf ihre Fahnen schreiben.

Im weiteren mußte wieder gegen Mexiko gespielt werden. Auch diesmal konnte ein 8:4 Sieg erkämpft werden.

Ein 10:2 gegen Spanien brachte dann den 5. Platz.

Im Spiel um Platz 3 unterlag GB den Finnen mit 3:0.

Im Finale unterlag Schweden2 den Schweden aus der Gruppe der Deutschen mit 5:0.

Platzierungen:

 

01. Platz: Schweden – Mighty Dugs

02. Platz: Schweden – Hammerby

03. Platz: Finnland – Viu Wau

04. Platz: Großbrittanien

05. Platz: Deutschland

06. Platz: Spanien – Aragon

07. Platz: Venedig

08. Platz: Mexiko

09. Platz: Türkei

10. Platz: Spanien – Alicante

11. Platz: Spanien – Wasco