14. Deutsche Meisterschaft in Goalball 2004

19.04.2004: 14. Deutsche Meisterschaft in Goalball 2004

Vergangenes Wochenende (17.04.2004) wurde in München die 14. Deutsche
Meisterschaft in Goalball ausgetragen. Fünf Teams aus Bremen, Königs
Wusterhausen, Marburg, Potsdam und München rangen im Spielmodus
jeder-gegen-jeden um den Turniersieg.

Nach der Eröffnung fing das Turnier gegen 08.30 Uhr in den Hallen des
Zentralen Hochschulsports (ZHS) an. Da gleichzeitig in zwei Hallen gespielt
wurde ergaben sich nur selten Pausen für die Teams.

Nach der Vorrunde lag Potsdam an der Spitze gefolgt von München, Marburg und
Bremen. Das Nachwuchsteam aus Königs Wusterhausen belegte leider nur den
fünften Platz und kam somit nicht ins Halbfinale.

München trat erneut gegen Marburg an und konnte, wie Potsdam gegen Bremen,
das Spiel vorzeitig beenden.

Nun trafen sich im Spiel um Platz drei Bremen und Marburg. In einer
spannenden Begegnung setzte sich Marburg mit einem knappen Vorsprung durch.

Im Spiel um Platz eins konnte eine ähnliche Gemühtsbewegung verzeichnet
werden. Dies lag nicht zu letzt daran, daß der Gastgeber im Finale stand. So
konnten sich die Bayern erstmals auf einer Deutschen Meisterschaft
durchsetzen und den langjährigen Deutschen Meister Potsdam von der Spitze
verdrängen.

Allen Teams Glückwunsch zu der erreichten Platzierung.